Blumenkohl-Kichererbsen-Salat

Die Zubereitung ging so schnell, dass ich tatsächlich vergessen habe, zwischendurch die einzelnen Schritte zu fotografieren. Ich bin mir sicher, dass ich dieses super leckere Rezept auch ohne viele Fotos erklären kann. Zwei Freundinnen waren zu Besuch und der Salat sollte eigentlich nur ein Starter sein, wir haben uns jedoch so überfuttert, dass es den Hauptgang am nächsten Tag zu Mittag gab.

Zutaten

  • 1 Blumenkohl in Röschen geteilt
  • 1 rote Paprikaschote in größere Würfel geschnitten (Farbe ist wichtig)
  • Saft einer dicken Zitrone
  • Tahini, ca. 2 EL
  • Petersilie glatt
  • Kichererbsen aus der Dose
  • etwas Olivenöl
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • eine dicke Prise Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wasser

Zubereitung

  • Backofen auf 200 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen
  • Blumenkohlröschen und Paprikastücke in eine Schüssel geben
  • Kreuzkümmel, Zimt und grobes Salz mörsen
  • Diese Zutaten mit Olivenöl und einem Spritzer des Zitronensaftes mischen
  • alles auf einem Backblech verteilen
  • für ca. 30 bis 35 min in den Backofen geben
  • in der Zwischenzeit das Dressing zubereiten:
  • 2 EL Tahini (Sesampaste) mit dem Saft einer ausgepressten Zitrone, Pfeffer und Salz und ca. 50 ml Wasser mit einem Stabmixer emulgieren
  • die Petersilie zerkleinern und mit allen Zutaten mischen

Ich mag diesen flotten Salat sehr gerne lauwarm. Wenn Du möchtest kannst Du auch noch ein paar geröstete Kerne darüber streuen. Das Rezept habe ich vor einiger Zeit aus einem meiner zahlreichen Ayurveda-Kochbücher übernommen. Ich kann mich aber leider nicht erinnern welches es war. Wenn es mir wieder einfällt, erfahrt ihr es zuerst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Theme by RichWP