Apfelcrumble

Äpfel aus dem eigenen Garten sind ein Traum. Mehr Bio geht kaum, außer man wohnt nicht an der Kempener Straße, sondern richtig im Grünen, abseits der großen Straßen. Letztes Jahr habe ich unsere Apfelbäume schneiden lassen, weil sie richtig wind- bzw. lichtschief geworden sind. Trotzdem tragen sie leckere Äpfel. Und wie ihr wisst, liebe ich die schnellen Rezepte, so habe ich uns für den Sonntagnachmittag einen flotten Apfelcrumble gebacken.

Zutaten

  • 3, 4 oder 5 Äpfel, je nach Größe
  • 1/2 ausgepresste Zitrone
  • Vanille
  • Zimt
  • 1/2 TL Zucker

Für den Streusel:

  • 150 gr Mehl (ich habe Weizenvollkornmehl verwendet)
  • 100 gr Rohrohrzucker, den gibt es braun oder weiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 gr Alsan (Pflanzenbutter) oder Butter
  • Alsan / Butter für die Form

Zubereitung

  • Form fetten
  • Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden und in die Form geben
  • Zimt, Vanille und etwas Zucker über die Äpfel geben und alles mischen
  • Die Zutaten des Streusels in eine große Schüssel geben und krümelig kneten
  • Streusel über die Äpfel geben
  • im vorgeheizten Backofen, 180 Grad Umluft oder 200 Grad bei Ober-und Unterhitze für ca. 20 – 30 min backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Theme by RichWP