Fladenbrot

Fladenbrot

 

Diese Fladenbrot-Rezept habe ich von einer Bosch-Schulung mitgebracht. Ich war fast ein bischen traurig, dass ich bei dem Teil des Kochkurses “nur” den Fladenbrotteig in der Bosch Küchenmaschine zubereiten durft, während die anderen Teilnehmer aufwändige Rezepte im Automatikbackofen und auf Induktionskochfeldern zubereiten durfen.

Das Fladenbrot hat aber schon so oft spontane Besucher beglückt. Es ist ein absolutes Suchtbrot und ausser ein wenig Olivenöl zum “tunken” und einem guten Glas Wein benötigt man nichts dazu.

Es funktioniert auch mit anderen Mehlsorten gut.

 Zutaten

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 P. Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 350 ml warmes Wasser

Topping:

  • 3 EL Olivenöl
  • Rosmarin und Thymian
  • Meersalz

Zubereitung

Den Teig mit der Küchenmaschine oder mit der Hand verkneten. Ca. 15 bis 20 min gehen lassen. Sofern vorhanden nutze einen Dampfgarer bei 40 Grad C, sonst tut es auch ein warmes Örtchen in der Wohnung.
Danach noch einmal verkneten und den Teig in ein rundes gefettetes Pizzablech drücken. Noch einmal 15 – 20 min gehen lassen.

Nun mit dem Finger kleine Vertiefungen in den Teig drücken. 3 cm Rand aussparen.

Mit Olivenöl beträufeln und Kräutern und Meersalz bestreuen.

280 – 300 Grad Ober- Unterhitze oder 250 Grad Umluft für ca. 15 min backen.

Tipp

Hast Du kein Pizzablech, forme individuell auf einem Backblech
Hast Du kein Thymian, nimm nur Rosmarin.
Hast Du weder Rosmarin noch Thymian im Hause, mische etwas Pesto unter das Olivenöl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Theme by RichWP