Salzige Caramel-Cookies

Ela, vielen Dank für dieses tolle Cookie-Rezept!
Zwischen Geschenke liebevoll verpacken und Schleifchen binden, erzählte mir meine Kollegin Ela von diesem tollen Rezept aus dem REWE-Winter-Heftchen. Sie hatte die Cookies am Vorabend zu Hause gebacken. Die ganze Familie war begeistert. Kurzer Hand, habe ich in einer spät abendlichen Aktion die Zutaten besorgt und gebacken.

Zutaten

  • 120 g Butter oder Alsan
  • 200 g Roh-Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 1 Vanilleschote
  • 180 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 120 gr Sahne-Toffees oder Rolo (oder andere weiche Karamel-Bonbons, die man gut schneiden kann)
  • Fleur de Sel

ZUBEREITUNG

  • Butter schmelzen und abkühlen lassen
  • Butter mit Zucker vermischen und ca. 3 min aufschlagen
  • Ei dazugeben
  • Vanilleschote aufschneiden und das ausgekratztes Vanillemark hinzufügen
  • Mehl, Natron und Salz mischen und unter die Masse heben.
  • Sahne-Toffees, oder Rolos (ich habe gemischt) in kleine Stückchen schneiden und unterheben.
  • Den Teig in walnussgroße Kugeln formen und auf ein Backblech legen, das vorher mit Backpapier ausgelegt wurde.
  • Bitte Abstand halten ! Die Kugeln werden ganz schön platt!
  • Kugeln andrücken und dezent mit Fleur de Sel bestreuen
  • 8 – 10 min backen, bis die Cookies goldbraun sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Theme by RichWP