Tomatensugo

Christiana, meine neue Partnerköchin war am Samstag morgen schon super früh auf dem Markt in Bergisch Gladbach und hat die Fingerchen nach ganz frischen Zutaten ausgestreckt. Die Frische machts! Es gibt schon gute Gründe, weshalb ich mich oft selber bei ihr einlade.

Zutaten

  • 2 kg frische, aromatische und unbedingt reife Tomaten
  • 1/2 Bund Thymian
  • 3-4 Stängel Rosmarin
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 4-5 rote Zwiebeln
  • 1 1/2 EL grobes Meersalz
  • 1 EL schwarzen Pfeffer (ich liebe Kampot Pfeffer)
  • 1 frische Chili (je nach Wunsch des Schärfegrades)
  • 80 bis 100 ml Olivenöl
  • 1/2 EL Akazienhonig (falls die Tomaten nicht süß genug sind)

Zubereitung

  • Tomaten waschen und in grobe Würfel schneiden
  • Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden
  • Knoblauch schälen und hacken
  • Chili hacken
  • Salz und gemörsten Pfeffer mischen
  • alle Zutaten in einen Bräter geben und im Backofen bei 150 – 160 Grad Umluft ca. 4 Stunden schmoren.
  • zwischendurch umrühren

Anschließend das Sugo plus ca. 80 – 100 ml natives und qualitativ sehr hochwertiges Olivenöl mit dem Stabmixer pürieren. Eventuell, je nach Geschmack, noch 1/2 EL Bio-Akazienhonig dazugeben (hängt vom Zuckergehalt der Tomaten und deinem eigenem Geschmacksempfinden ab) und noch heiß in die vorbereiteten Gläser umfüllen und verschließen.

Die o.a. Menge ist die perfekte tomatisierte Basis für ca. 3-4 mittlere Gläser Sugo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Theme by RichWP